Events, Food & Drinks, Lifestyle, Sunnyside of life, Travel

Weltpremiere Niu Cobbles goes Ruhrpott

Ich stelle Euch heute die Weltpremiere Niu Cobbles vor! Das erste Niu Hotel mit drei Sternen auf der Welt hat im Ruhrgebiet seine Pforten eröffnet!

Am 01. Februar fand die Weltpremiere Niu Cobbles goes Ruhrpott in Essen statt. Eine Eröffnung eines Hotels der etwas anderen Art.

Am 16. März fand im Hotel ein Bloggerevent statt, zu dem ich eingeladen war. Heute berichte ich Euch von meinen Eindrücken.

In dem Lifestyle-Hotel in zentraler Lage in Essen könnt Ihr in einem der 145 Zimmer (verteilt auf 7 Etagen) einchecken. Was erwartet Euch?  Ein einzigartiges Hotel-Erlebnis mit Individualität und das Ruhrgebiet, was sich schon im Namen niu Cobbles widerspiegelt. Cobbles bedeutet „Stückkohle“ und steht für die einzigartige Geschichte des Bergbaus im Ruhrgebiet. Die Stadt Essen entwickelte sich von einem Standort für Kohle und Stahl hin zu einer Metropole, in der das Leben pulsiert.

Im ganzen Hotel findet ihr von der Zeche geprägtes Interieur im perfekt abgestimmten Ruhrpott-Design. So befinden Sie an der Decke Lampen in Form von Kanarienvögel. Die hübschen gelben Vögelchen wurden im Tagebau als CO2-Warnsystem eingesetzt. Wußtest Ihr das?

Ihr findet im öffentlichen Hotel-Bereich kunterbunte Farbtupfer, gemütliche Sitzecken, die zum Verweilen einladen und außergewöhnliche Wandgestaltungen, die den Aufenthalt zu einem absolut unvergesslichen Erlebnis machen.

Der außergewöhnliche Look setzt sich in den Hotelzimmern fort. Die Zimmer sind sehr modern und kühl gehalten. Die Farben schwarz und gold dominieren. Auch hier findet Ihr wieder außergewöhnliche Wandbilder, die den Bergbau widerspiegeln. Smarte Flachbildschirme, Bluetooth-Boxen und goldene Sitzsäcke runden die Inneneinrichtung ab. Das entschädigt auch für den geringen Stauraum, die mein Zimmer zu bieten hat. Das einzige, was mir ein wenig verbesserungswürdig erscheint.

Die Badezimmer sind hell und freundlich gestaltet. Modern mit ebenerdiger Dusche und mit einem sehr außergewöhnlichen Wandbild geschmückt, welches die Sehenswürdigkeiten der Umgebung präsentiert. Ich habe es mir in aller Ruhe angeschaut, gewohntes entdeckt und neue Inspiration für Ausflüge in diesem Jahr erhalten.

Im niu Cobbles bekommt Ihr Mineralwasser von Viva con Aqua zu trinken. Der Fokus liegt dabei auf einem Projekt in Uganda, wo durch eine nachhaltige Implementierung von Wasserprojekten die gesundheitliche Situation von Kindern und Jugendlichen verbessert werden soll. Denn so selbstverständlich, wie wir täglich auf Wasser zurück greifen können, ist diese Gegebenheit in anderen Ländern eben genau nicht. Hier könnt Ihr Euch über das Projekt näher informieren.

Im niu Cobbles in Essen, findet Ihr an den Wänden die außergewöhnlichen Werke von Björn Holzweg. Er liess seiner Kreativität freien Lauf und verewigte sich mit charakterstarken Tierbildern im niu Cobbles. Erkundungen, Selfies knipsen & Co sind im niu Cobbles ausdrücklich erwünscht. Also organisiert doch einfach ein After-Work-Treffen im niu Cobbles, laßt Euch kulinarisch verwöhnen und entdeckt was das Hotel Euch zu bieten hat!

Wer im niu Cobbles am aktiven Leben teilnehmen möchte, kann dieses in der Living Lobby and Bar tun, hier geht alles nahtlos ineinander über, ist übersichtlich und mit der neusten Technik ausgestattet. Ihr findet Steckdosen, USB-Ports, bekommt WLAN, findet eine Instagram-Wall und im Hintergrund begleiten Euch moderne Beats. So lebt man heute Interaktivität.

Und wer sich ein hübsches Souvenir als Andenken mitnehmen möchte, wird ganz sicher im niu Cobbles – Shop fündig!

Nachdem uns beim Bloggerevent die Philosophie des niu Cobbles näher gebracht wurde, durften wir uns an der Speisekarte erfreuen. Wir durften einfach alles probieren und ich habe es genossen. Auf der Speisekarte findet Ihr nur ein Gericht, dass etwas oberhalb der 10-Euro-Marke liegt. Alles anderen Gerichte liegen gezielt unter 10 Euro. An dem himmlisch kulinarischen Genuss lasse ich Euch nun mit meinen Bildern teilhaben.

Nach buntem Treiben, guten Gesprächen und viel Fröhlichkeit habe ich mich in mein Zimmer zurück gezogen. Aber nicht ohne vorher noch ein hübsches Pflänzchen zu adoptieren.

Darf ich vorstellen: Atze!

Was dahinter steckt? Wie ich finde eine zauberhafte Idee! Ihr könnt gegen eine Spende von 1 Euro pro Nacht, eine Pflanze als Zimmergenosse „adoptieren“! Jeder Sleep-Over-Buddy hat einen eigenen Namen. Ich habe mich für „Atze“ entschieden. Er war mir in der Nacht im niu Cobbles ein treuer Gefährte, er hat mir beim Schnarchen zugehört, hat mich nicht geweckt und sorgte für ein gutes Raumklima. Und ich war nicht alleine im Zimmer. Perfekt, oder?!

Die eingenommenen Spenden werden direkt an die Nader Etmenan Stiftung weiter geleitet und dort für sinnvolle Projekte eingesetzt. Ich persönlich finde das eine ganz ausgezeichnete und vor allen Dingen außergewöhnliche Idee! Auf dem Photo könnt Ihr auch schön erkennen, dass die Mitarbeiter des niu Cobbles poppige Shirts tragen. Lifestyle pur, der Fröhlichkeit verströmt.

Meine Nacht im niu Cobbles war gut, wenn auch zu kurz. Ich war zu spät im Bett und viel zu früh wieder wach. Dafür wurde ich mit einem leckeren Frühstück entlohnt, das alles bietet, was mein Frühstücksherz begehrt. Köstliches Laugengebäck, leckeren Kaffee, gekochte Eier, Marmelade und frisches Obst versüßten mir den Start ins Wochenende.

An dieser Stelle würde ich normalerweise ein Fazit abgeben. Ich verzichte diesmal darauf. Denn wenn Ihr den Bericht gelesen habt, wisst Ihr, dass mich das niu Cobbles in jeder Hinsicht begeistert hat und ich es jederzeit weiterempfehlen werde.

niu = Nachhaltig & Inspirierend & Urban

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich für die Einladung bedanken! Ein ganz dickes Lob an das gesamte niu Cobbles-Team, Ihr habt einen großartigen Support geleistet. Ihr habt viel gearbeitet, hattet immer ein Lächeln im Gesicht, obwohl Ihr den Stress im Nacken hattet. Herzlichen Dank, Ihr habt das Event zu einer unvergeßliche schönen Erinnerung für mich gestaltet. Ich habe mich bei Euch sehr wohl gefühlt!

DANKE! Schaut Euch doch auch mal den tollen Bericht von Tati von Colorful-Things an!

Wie gefällt Euch das niu Cobbles? Würdet Ihr in diesem Hotel übernachten wollen?

Eure Natascha

34 thoughts on “Weltpremiere Niu Cobbles goes Ruhrpott

  1. Hallo liebe Natascha,

    das Hotel ist wirklich etwas ungewöhnlich und toll. Für einen Wochenendurlaub perfekt und absolut urban. Gefällt mir sehr gut. Nur der wenige Stauraum, wie Du auch beschrieben hast, das würde mich stören. Und was mir nicht gefällt, das sind die Sitzsäcke. Das Hotel spricht eigentlich ein Publikum an, das so im Alter bis zu 40 Jahren liegt. Ich finde, für ältere Menschen, auch wenn diese nur ein Wochenende in diesem Hotel verbringen wollen, ist dies nichts. Ich möchte mich doch abends bequemer hinsetzen als auf einen solchen Sitzsack. Auch wenn diese heute wieder modern sind, ich habe meinen vor 3 Jahren weggeschmissen. Ich finde da einen bequemen Sessel doch viel komfortabler. Die Zimmer sehen sehr ansprechend aus und gefallen mir sehr. Auch das Bad, sehr interessant. Sehr lobenswert auch die Preise für das Essen.

    Ein toller Bericht. Sollte ich mal in Essen übernachten müssen, werde ich diese Hotel vielleicht mal in Erwägung ziehen.

    LG Inge

    1. Liebe Inge!

      Vielen Dank für Deinen Kommentar.
      Dein Einwand, dass die Sitzsäcke im Zimmer nicht für ältere Leute geeignet sind, ist berechtigt.
      Wenn ich mal genau darüber nachdenke, dann sitze ich in einem Hotel irgendwie im Zimmer nie auf einem Stuhl (außer auf dem Balkon).
      Das Zimmer ist für mich zum schlafen, waschen und umziehen da. Wenn ich abends mal fernsehen oder lesen möchte, lege ich mich dazu auf´s Bett.
      Ganz im Gegensatz zu meinem 87-jährigen Dad, der setzt sich dafür dann auf einen Stuhl.
      Doch ich denke, das niu Cobbles ist für junge und junggebliebene Leute und dafür sind die Sitzsäcke meiner Meinung nach sehr cool.
      Außerdem sind sie bequem, eine Sitzprobe habe ich mir natürlich nicht nehmen lassen. Ich spiele schon mit dem Gedanken, mir einen für den Garten anzuschaffen.

      Liebe Grüße,
      Natascha

  2. Hallo liebe Natascha,
    das schaut ja wirklich sehr cool (oder besser kohl) aus, so richtig Ruhrpott-Style. Okay, in Essen benötige ich eher kein Hotel, aber wenn da noch Hotels in anderen Städten entstehen sollte man sich die Hotelkette auf jeden Fall merken!
    Die Idee mit Atze bzw den Pflanzen ist ja niedlich 🙂
    Liebe Grüße
    Sunny

    1. Hey liebe Sunny!

      Ich denke, die Stadt Essen ist schon ziemlich gut gewählt, denn von hier führen viele Wege nach Rom und es pulsiert das Leben!
      Auf die über 50 nächsten neuen Standorte bin ich schon jetzt sehr gespannt und hoffe, dieses außergewöhnliche Konzept wird aufgehen.
      Die Idee mit den Pflanzen finde ich einfach großartig und trage die schöne Idee gerne raus in die Welt.

      Liebe Grüße,
      Natascha

  3. Hallo Natascha,
    du hast mir ja schon Wochen vorher von der Eröffnung und dem Blogger-Event vorgeschwärmt, jetzt verstehe ich, warum 🙂
    Ein wirklich buntes und ausgefallenes Hotel, wo man viel entdecken kann.
    All die kleinen Datails, die tollen Bilder…
    Und das mit dem Kanarienvogel-Frühwarnsystem habe ich bisher nicht gewusst.
    Schlemmen kann man im Niu auch…. perfekt.
    Essen wäre zwar jetzt nicht so mein Reiseziel, aber wenn es demnächst noch weitere Hotels geben wird, bin ich gespannt, ob sie dann auch zum Thema der entsprechenden Stadt passen.
    Herzliche Grüße,
    Annette

    1. Liebe Annette!
      Ja, das Hotel ist für mich einzig in seiner Art und ich schwärme sehr davon. Das mag natürlich auch daran liegen, dass der Ruhrpott meine Heimat ist. Ich finde es extrem schade, dass das Ruhrgebiet „draußen“ einen so schlechten Ruf hat und freue mich natürlich sehr darüber, wenn ich das Bild zum Positiven verändern kann.
      Das Ruhrgebiet ist schön und die Stadt Essen hat viel zu bieten, nicht nur das tolle niu Cobbles!

      Herzliche Grüße,
      Natascha

    1. Hey Ricarda!

      Und das ist erst das erste niu Hotel, es folgen noch über 50 weitere Hotels, die in Planung sind.
      Ich werde gerne darüber berichten, wenn es Neuigkeiten gibt!

      Liebe Grüße,
      Natascha

  4. Also wenn ich nicht schon im Ruhrpott wohnen würde, dann würde ich mich wohl für dieses Hotel als Übernachtungsort entscheiden. Ich liebe das Ruhrgebiet und seine Geschichte und finde daher die Aufmachung des Hotels klasse. Besonders süß ist die Idee eine Pflanze für eine Nacht zu adoptieren.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    1. Hey Milli!

      Ich würde mich auch jederzeit für das niu Cobbles entscheiden, wenn ich nicht schon im Ruhrgebiet wohnen würde.
      Aber ich werde es auch sehr gerne empfehlen, wenn sich Freunde außerhalb des Ruhrgebiets zu uns kommen.
      Die Idee mit den adoptierten Pflanzen finde ich ganz reizend, deswegen mußte ich Atze einfach mit auf´s Zimmer nehmen.
      Er hat sich ja auch sehr anständig aufgeführt! 😉

      Herzliche Grüße,
      Natascha

  5. Sehr schöne Vorstellung. In dem Hotel würde ich auch gerne mal übernachten und die Idee mit der kleinen Zimmerpflanze über Nacht mit der Spende ist auch klasse. Ich hätte Gerda ausgewählt. 😉 Tolle Bilder. Alles Liebe Marie

    1. Hey Marie!

      Danke für Deine lieben Worte!
      Ich freue mich, dass Dir der Bericht über da außergewöhnliche Hotel gefällt!

      Liebe Grüße,
      Natascha

    1. Hey Mareen!

      Wie schön, dass Dir der Bericht und die Bilder gefallen.
      Ich kann Dir wirklich nur empfehlen, dem niu Cobbles einen Besuch abzustatten.
      Wenn nicht zur Übernachtung, dann einfach auf einen Drink und einem leckeren Häppchen.
      Und natürlich um außergewöhnliche Photo´s zu schießen! 😉

      Liebe Grüße,
      Natascha

    1. Liebe Saskia!

      Du hast es richtig erkannt. Das niu Cobbles ist wirklich außergewöhnlich.
      Mir gefällt es sehr gut und ich finde, es kann sich absolut sehen lassen.

      Liebe Grüße,
      Natascha

  6. Hallo liebe Natascha,

    ich musste gerade schmunzeln, als ich sah, dass die Pflanzen mit Namen bestückt sind. *wow super schöne Bilder und ein sehr schmackhafter Bericht. Demnächst wollen wir auch mal in die Heimat meines Mannes (Ruhrpott) da kommt Dein Tipp genau richtig – Vielen Dank. Ich werde mich gleich mal schauen, ob wir da demnächst einchecken 😉

    LG und schöne Woche
    Katrin

    1. Hallo liebe Katrin!

      Die Idee mit den Namen für die Pflanzen ist einfach nur zuckersüß, nicht wahr? Ich fand die Idee so herzig.
      Es freut mich sehr, dass Dir mein Bericht und die Photo´s gefallen.
      Falls Du Fragen zu dem Hotel hast, melde Dich gerne bei mir.

      Herzliche Grüße und ebenfalls eine schöne Woche,
      Natascha

  7. Das Hotel ist auf jeden Fall mal etwas anderes. ich finde es sieht richtig cool aus.
    Auf jeden Fall würde es mich auch mal interessieren. Danke, für den bericht und die tollen Fotos.
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    1. Hallo Michelle!

      Ja, das Hotel ist in der Tat richtig cool. Mir gefällt es sehr gut und ich habe mich sehr wohl gefühlt.

      Liebe Grüße,
      Natascha

    1. Hey liebe Tina!

      Oh ja, im Niu Cobbles kannst Du es Dir so richtig gut gehen lassen.
      Seien wir doch mal ehrlich, muss das nicht genauso sein?
      Schön, dass ich Dir etwas Neues präsentieren konnte.

      Liebe Grüße,
      Natascha

  8. Hallo Natascha,

    toller Bericht, vor allem die Fotos haben es mir angetan. Das Hotel würde mir gut gefallen denke ich. Vor allem das Konzept dahinter.

    Ganz liebe Grüße
    Mihaela

    1. Hallo Mihaela!

      Ich freue mich, dass Dir das Hotel und der Bericht mit den Photo´s gefällt!
      Das Konzept finde ich auch spitze.

      Liebe Grüße,
      Natascha

  9. Hey Natascha,

    ich fand den Abend dort richtig toll. Vor allem das Ambiente gefiel mir richtig gut und das Essen, davon schwärme ich heute noch. So oft habe ich ja noch kein Hotel von innen gesehen, aber hier passte wirklich alles und ich hab mich richtig wohl gefühlt.

    War sehr schön, dich wiederzutreffen 🙂

    Liebe Grüße
    Martina

  10. Liebe Natascha,

    das Hotel hat das gewisse Etwas. Ich finde schwarz-gold passend für den Ruhrpot – schwarzes Gold. Gerade in dieser Gegend ist das schicke Hotel ein Highlight – für ein Wochenende beim Besuch des Ruhrgebietes – sicher sehr zu empfehlen.

    Liebe Grüße
    Sabine

    1. Liebe Sabine!

      Ja, da haben sich schlaue Köpfe sehr gut über das Ruhrgebiet informiert und alles sehr gut umgesetzt.
      Ich finde auch, dass das Hotel ein absolutes Highlight ist. Das Ruhrgebiet hat viel zu bieten und dieses Hotel zeigt es.

      Liebe Grüße,
      Natascha

  11. Liebe Natascha,

    wow, Dein Bericht über das niu Cobbles gleicht ja einer Diplomarbeit! Danke für diesen ausführlichen Artikel! Du hast mir tatsächlich Lust auf eine Übernachtung oder zwei in diesem Hotel gemacht. Es ist Dir ja wirklich nichts entgangen… Mir persönlich gefällt auch sehr gut, dass sich die Hotelführung zu allem noch Gedanken um wohltätige und nachhaltige Projekte macht und diese Wasserflaschen in die Zimmer stellen lässt. Toll!

    Ich habe noch zwei Fragen: Erstens: Hast Du zufällig auch geschaut bei Deinem Aufenthalt, wie die Preise für die Übernachtung so sind? Wenn ja, wie beurteilst Du das Preis-Leistungsverhältnis? Zweitens: Wenn an anderen Orten weitere Hotels dieser Kette eröffnet werden, wird dann jedes Hotel wieder thematisch an seine Umgebung angepasst? Das wäre ja ganz schon aufwändig… – aber natürlich super.

    Also, wenn ich das nächste Mal im Ruhrgebiet bin, gehts auf jeden Fall ins niu Cobbles – dank Deines Berichts. 🙂

    Beste Grüße
    Andrea

  12. Huhu Natascha,

    wat war dat schön. Hat mir super gut gefallen. Ich muss jetzt noch über Atze und Gerda lachen. 😉 Ich werde mich immer wieder gerne an dieses Event erinnern, hat viel Spaß gemacht. Sehr schön geschrieben und tolle Fotos! 😀
    Mein Beitrag ist jetzt auch online, ich habe deinen Beitrag gerne bei mir verlinkt.

    Eine schöne Osterwoche und herzliche Grüße – Tati

    1. Hey Tati!

      Ja, ich habe auch immer noch ein Lächeln im Gesicht, wenn ich an den Abend denke.
      Atze hat übrigens in meinem Bekanntenkreis für viel Aufsehen gesorgt, weil es ein One-Night-Stand war 😉
      Ich frage mich gerade, ob jemand wohl den Mut hat, Atze und Gerda zusammen für eine Nacht zu adoptieren!

      Herzlichen Dank für´s Verlinken, Dein Bericht zieht gleich auch bei mir ein!

      Dir und Deinen Lieben schöne Ostern,
      Natascha

      1. Moiiin,

        hahaha, ein One-Night-Stand! 😀 Atze und Gerda zusammen, das wäre der Burner, die würden einen ja zu Tode quasseln oder aber die wären mit sich selbst beschäftigt. 😉

        Vielen lieben Dank für’s Verlinken! ❤

        Ich wünsche dir und deinen Lieben ein wundervolles Osterfest, bis bald und herzliche Grüße – Tati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.