Food & Drinks, Sunnyside of life

Kräuterschere Botanico von Gefu

[Werbung] Die Kräuterschere Botanico von Gefu, mein Lieblingshelfer in der Küche!

Im Juni diesen Jahres war ich in der Eifel zu einem perfekten wilden  Dinner! Über das Bloggertreffen habe ich Euch hier berichtet. Seither habe ich einen feinen Helfer in meiner Küche, nämlich die Kräuterschere Botanico von Gefu. Ich möchte die kleine handliche Schere seither nicht mehr missen.

Die Kräuterschere ist für Rechts- und Linkshänder geeignet. Somit kann ich sie mit beiden Händen nutzen, da ich mit rechts und links arbeiten kann. Durch den Soft-Touch-Griff liegt sie sicher in der Hand. Sie hat eine integrierte Aufhängevorrichtung für den Kräutertopf Botanico, den ich mir mal in Ruhe online näher anschauen werde. Ich suche nämlich noch einen geeigneten Kräutertopf für meine Fensterbank in der Küche. Damit mein Schnittlauch mal etwas länger lebt.

Der durchdachte Griff ermöglicht das Hinstellen der Schere oder sie wird einfach mit der Schutzkappe in die Erde gesteckt. Ich finde auch die zusätzlichen Abstreifer für drei unterschiedliche Stielstärken absolut klasse. Mit Ihnen könnt Ihr Kräuterzweige wie z.B. Rosmarin mühelos „entblättern“.

Wie Ihr seht, ist die kleine Küchenschere ein absolutes Allround-Talent.

Ich habe auf meinem Fensterbrett in der Küche, wann immer es geht einen Topf Schnittlauch stehen. Ich liebe Schnittlauch. Welche Kräuter habt Ihr zu Hause?

Leider hält er sich bei  mir nie lange. Da ich aber in meiner Wohnung keinen Garten habe, kann ich ihn nicht einpflanzen. Mein Dad hat es da schon besser. Bei Ihm haben wir den Schnittlauch einfach in sein Hochbeet eingesetzt und können somit fast jederzeit bequem darauf zugreifen. Wir essen nämlich beide für unser Leben gerne Schnittlauchquark.

Rezept Schnittlauchquark

1 Packung Quark 250 g

1 Bund Schnittlauch

Salz und Pfeffer

Milch

Ich verrühre den Quark immer mit ein klein wenig Milch, damit er sich leichter rühren lässt und cremiger wird. Dann schneide ich den Schnittlauch ganz nach Belieben klein. Diesen rühre im Quark unter und schmecke ihn mit Salz und Pfeffer von Lebensbaum ab.

Manchmal runde ich das einfache Rezept noch mit klein geschnittenen Zwiebeln und Petersilie ab. Und wenn ich es ganz pikant mag, dann würze ich den Schnittlauchquark mit Chili nach.

Den Kräuterquark genieße ich am liebsten auf frischem Brot oder Knäckebrot. Dazu ein bißchen Schinken und Salatgurke und die Brotzeit ist perfekt. Herrlich erfrischend und sättigend.

Wie gefällt Euch die Kräuterschere Botanico von Gefu? Habt ihr auch eine Kräuterschere in der Küche?

Eure Natascha

6 thoughts on “Kräuterschere Botanico von Gefu

    1. Hallo Katrin!

      Ich muss gestehen, dass ich die Schutzkappe immer mal wieder vergesse. Die Schere liegt in meiner Schublade immer griffbereit.

      Liebe Grüße,
      Natascha

    1. Liebe Annette!

      Die Kräuterschere ist einfach absolut überzeugend und ich möchte sie nicht mehr missen!

      Herzliche Grüße,
      Natascha

  1. Liebe Natascha,
    so eine Kräuterschere ist schon praktisch. Ich verwende immer das Küchenmesser zum Schneiden der Kräuter.
    Kräutertopfen mag ich auch sehr. Vielen Dank für das Rezept.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Restwoche und schicke dir ganz liebe Grüße,
    Christine

    1. Liebe Christine!

      Ich habe vorher auch immer ein Küchenmesser zum Schneiden von Kräutern genommen.
      Aber die Schere von Gefu gefällt mir viel besser in Ihrer Handhabung.
      Ich mag Kräuter auf meiner Fensterbank. Leider halten sie selten lange.

      Wünsche Dir ein tolles Wochenende und schicke Dir liebe Grüße zurück,
      Natascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.